Skip to main content

Weitere Meldungen

Deutsch-Russische Gespräche Baden-Baden feiern Premiere

Ost-Ausschuss: Neues Partnerschaftsabkommen ist die beste Antwort auf die Konjunkturkrise

Übergabe von Empfehlungen des Ost-Ausschusses an die Wirtschaftsminister Glos und Nabiullina / Starke russische Beteiligung an 3. Deutsch-Russischer Mittelstandskonferenz und Sibirientag in Stuttgart
Die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen sollen sich noch dynamischer entwickeln. Dieses Ziel verbindet die Teilnehmer der 3. Deutsch-Russischen Mittelstandskonferenz, die auf Initiative des Ost-Auschusses der Deutschen Wirtschaft am 11. November in Stuttgart stattfindet.

Intensivierung der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen

Auf Einladung des russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin führte eine Delegation des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft unter Leitung des Vorsitzenden, Prof. Dr. Klaus Mangold, am Freitag, dem 31. Oktober 2008, Gespräche in Moskau.

3. Deutsch-Russische Mittelstandskonferenz und Sibirientag am 11. und 12. November auf der Messe GlobalConnect in Stuttgart
„Sollte man gerade jetzt in Russland investieren?“ Diese Frage stellen sich zurzeit viele exportorientierte deutsche Mittelständler. Einerseits bekommt auch Russland  die Folgen der Weltfinanzkrise zu spüren, andererseits gilt das größte Land der Erde nicht zuletzt dank seiner Bodenschätze als Wachstumsmarkt der Zukunft.

Prof. Dr. Rainer Lindner (42) wird am 15. November 2008 die Geschäftsführung des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft Berlin übernehmen.

Über 500 Teilnehmer beim „Industrietag Russland“ in Dresden sind ein deutliches Signal: Der deutsche Mittelstand sieht in Russland einen der wichtigsten Zukunftsmärkte der nächsten Jahre. Umgekehrt ist in Russland wachsendes Interesse an deutschen Kooperationspartnern zu spüren: Etwa 70 Teilnehmer und Referenten traten den weiten Weg aus Russland an die Elbe an. Darunter waren auch der stellvertretende russische Industrieminister Stanislav Naumov.

Vladimir Klimow sieht nicht wie ein Gewinner aus. Eine speckige Weste bedeckt seinen drallen Bauch, die Haare stehen nicht mehr ganz so dicht und seinen Gästen erzählt er, bei viel Wodka, gerne Geschichten, in denen meist er der Held ist: „Ich habe Bären Auge in Auge gegenüber gestanden und großen Tieren in Washington.“

8300 Teilnehmer beim VII. Internationalen Investitionsforum

Mit hochkarätiger politischer und wirtschaftlicher Präsenz wurde das diesjährige Investitionsforum Sotschi 2008 am 20. September mit einer Plenarversammlung eröffnet: Neben Premierminister Wladimir Putin und dem Vizepremier der Regierung, Alexander Schukow, nahmen nationale und internationale Wirtschaftsvertreter an der Eröffnungsdiskussion über Möglichkeiten und Risiken von Russland-Investitionen teil.

Aktuelle Meinungsumfragen zeigen positive Grundstimmung im deutsch-russischen Verhältnis

Diese Seite teilen: