Direkt zum Inhalt
Alle - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008

Jahresbilanz des Ost-Ausschusses und Ausblick ins kommende Jahr

In einem Beitrag für die Ost-Ausschuss Informationen bilanziert der Vorsitzende des Ost-Ausschusses Klaus Mangold das wirtschaftlich schwierige Jahr 2009 und blickt auf die Herausforderungen des kommenden Jahres. Während das erste Halbjahr 2009 im Zeichen der Krisenbekämpfung stand, setze im zweiten Halbjahr eine Konsolidierung ein, die im kommenden Jahr an Fahrt gewinnen dürfte.

 

Liebe Freunde und Partner des Ost-Ausschusses,

Umfrage des Ost-Ausschusses unter deutschen Unternehmen in Mazedonien

Mazedonien, die ehemals hochindustrialisierte Republik im Staatenbund Jugoslawiens, war Anfang der neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts von einer tiefgreifenden De-Industrialisierung im Rahmen seines Transformationsprozesses betroffen. Obwohl das Land seit 2003 ein stabiles makroökonomisches Wachstum aufweist, konnte es bisher nur geringe deutsche ausländische Direktinvestitionen erzielen.

Podiumsdiskussion im Bankenverband sucht nach Antworten auf die Wirtschaftskrise

Parlamentarischer Abend des Ost-Ausschusses mit Kroatiens Staatspräsident Stipe Mesic

Sehr geehrter Herr Staatspräsident Mesic, Eure Exzellenz Dr. Kovac, Exzellenzen, Sehr geehrte Abgeordnete, liebe Ost-Ausschuss-Mitglieder, meine Damen und Herren,

Eine erste Bilanz von sechs Monaten Östliche Partnerschaft der EU

Präsident Gjorge Ivanov wirbt bei einem Treffen auf Einladung des Ost-Ausschusses um deutsche Investoren

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank und dem DIHK organisierte der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft am 15. September ein Arbeitsessen mit dem Mazedonischen Präsidenten Gjorge Ivanov. An den Gesprächen im Berliner Hotel Adlon nahmen 40 Vertreter von Unternehmen, Ministerien und Verbänden beider Länder teil.

Umbrella-Agreement zur Absicherung des Energietransits durch die Ukraine nötig
Vor dem Hintergrund des Lieferstopps für russisches Gas über die Ukraine Anfang dieses Jahres wird erneut die Frage nach der Verlässlichkeit der russischen Gaslieferungen gestellt. Die Unterbrechung der Lieferungen russischen Gases lag aber ausschließlich in bilateralen Auseinandersetzungen zwischen Russland und der Ukraine begründet. Russland hat dabei in keiner Weise das Lieferverhältnis mit Deutschland in Frage gestellt.

Deutsch-Russische Finanzierungsinitiative: Projektanträge können jetzt eingereicht werden.
Die vom Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft angeregte deutsch-russische Finanzierungsinitiative für Modernisierungsprojekte wurde im Rahmen der deutsch-russischen Regierungskonsultationen am 16. Juli in München konkretisiert: Um die Finanzierung laufender deutsch-russischer Projekte zu sichern, haben sich die deutsche KfW-IPEX-Bank und die russische Vneshekonombank (VEB) auf eine Rahmenkreditvereinbarung in Höhe von 500 Millionen Euro verständigt.

Российско-германские межправительственные консультации, которые параллельно с форумом «Петербургский диалог» пройдут 16 июля в Мюнхене, являются прекрасным поводом для переоценки актуального состояния двусторонних отношений, и в первую очередь экономических связей.

Diese Seite teilen: