Direkt zum Inhalt
Alle - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008

Die EU muss ihre Osteuropa-Politik an veränderte Realitäten anpassen / Analyse von Ost-Ausschuss-Geschäftsführer Rainer Lindner

Der Ost-Ausschuss-Geschäftsführer Rainer Lindner vertrat die deutsche Wirtschaft auf dem Eastern Partnership Business Forum am 28. und 29. November 2013 in der litauischen Hauptstadt Vilnius und konnte die Diskussionen um die Zukunft des Programms der Östlichen Partnerschaft aus der Nähe verfolgen. In seinem Beitrag geht er auf fünf wesentliche Entwicklungen ein, die die europäische Wirtschaftspolitik in Zukunft beschäftigen werden. 

Jahresrückblick von Dr. Eckhard Cordes, Vorsitzender des
Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft 

Cordes-Rede anlässlich des Gaidar-Naumann-Forums 2013 in Berlin

Gastkommentar des Ost-Ausschuss-Vorsitzenden Eckhard Cordes im Handelsblatt

Am 28. November 2013 äußerte sich der Ost-Ausschuss-Vorsitzende Eckhard Cordes in einem längeren Gastbeitrag für das Handelsblatt zuden Erwartungen an das EU-Gipfeltreffen der Östlichen Partnerschaft in Vilnius und den zukünftigen Beziehungen zwischen der EU und Russland. Cordes fordert nach der Absage der Ukraine an ein EU-Assoziierungsabkommen direkte Gespräche zwischen der EU und Russland über einen gemeinsamen Wirtschaftsraum:

Überfälliger Kurswechsel

Neuer Vorstand setzt auf engere Kooperationen mit der Wirtschaft 

Das Deutsch-Ukrainische Forum geht mit einer neuen, international profilierten Vorstands-Mannschaft in das 15. Jahr seines Bestehens: Am 1. Oktober 2013 wurde in Berlin Rainer Lindner, Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, zum neuen Vorsitzenden des Forums gewählt. Der bisherige Vorsitzende, der CDU-Landtagsabgeordnete Dieter Steinecke, war nicht wieder angetreten.

Diese Seite teilen: