Direkt zum Inhalt

Digitalisierung fordert alle Bereiche des Einkaufs heraus

BME

Die digitale Transformation des Einkaufs wird die smarte Vernetzung innerhalb und außerhalb der Unternehmen forcieren. Diese zentrale Botschaft ging vom 52. BME-Symposium Einkauf und Logistik aus, das in diesem Jahr unter dem Motto „Mehrwert: Globale Netzwerke“ stand und am Freitag in Berlin beendet wurde. Michael Harms, Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, äußerte sich zu den aktuellen Beziehungen zwischen der EU und Russland. Er sei fest davon überzeugt, dass sich Russland weiter öffnen werde. „Russland braucht den Westen, insbesondere dessen technologisches Know-how. Während der staatliche Sektor nur wenig Transparenz aufweise, sei die Wirtschaftspolitik des Kremls relativ offen. Deshalb seien protektionistische Tendenzen in Russland auch nicht so stark ausgeprägt wie in den USA oder China.

Link zum Artikel

Diese Seite teilen: