Direkt zum Inhalt

Arbeitsfrühstück Russland: „Was tun? Empfehlungen für den deutschen Mittelstand“

Der Ost-Aussschuss - Osteuropaverein und die Handelskammer Hamburg laden zu einem Arbeitsfrühstück Russland: „Was tun? Empfehlungen für den deutschen Mittelstand“ am Mittwoch, den 14. November 2018,  von 9:00 bis 12:30 Uhr in die Handelskammer Hamburg (Adolphsplatz 1, Raum: Plenarsaal) ein.

Die russische Wirtschaft hat sich von der Rezession der Jahre 2014 bis 2016 erholt und wächst. Damit steigen auch die Chancen, wieder gute Geschäfte in Russland zu machen. Beratung zu den Möglichkeiten, aber auch den Risiken im russischen Markt, ist vor allem für mittelständische Unternehmen von enormer Wichtigkeit. Mit dieser Veranstaltung bieten wir neben den Erfahrungen von langjährig in Russland tätigen Unternehmen auch Informationen zu Finanzierung, Währungsmanagement, steuerlichen und rechtlichen Aspekten und der aktuellen Wirtschaftslage an.

Das Programm steht nachstehend als Download zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter https://www.oaoev-event.de mit dem Login Code BusinessBreakfast

Ansprechpartner

Jens Böhlmann
Leiter Kontaktstelle Mittelstand
für Russland
Tel.: 030 206167-127
J.Boehlmann@bdi.eu

Dokumente

Diese Seite teilen: