Direkt zum Inhalt

Medizintechnik in Russland – Rahmenbedingungen und Marktpotential

Der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. und die German Health Alliance laden zu einem gemeinsamen Webinar am 16. September 2020 von 10:00 bis 11:15 (MEZ) ein. Das Thema lautet:

Medizintechnik in Russland – Rahmenbedingungen und Marktpotential

In den vergangenen Jahren hat sich die medizinische Versorgung der russischen Bevölkerung stark verbessert. Von staatlicher Seite wird viel in das einheimische Gesundheitswesen investiert. Gesundheitseinrichtungen werden renoviert und mit moderner Technik ausgestattet. Dies birgt viel Potential für deutsche Medizintechnikhersteller, denn Medizintechnik „Made in Germany“ wird in Russland weiterhin sehr geschätzt. Trotz Einfuhrhürden ist der russische Markt vielversprechend für deutsche Medizintechnikhersteller.
Beim Vertrieb von Medizintechnik in Russland sind jedoch einige Besonderheiten zu beachten. Eine Vielzahl von neuen Vorschriften in Russland sowie in der Eurasischen Wirtschaftsunion regelt zukünftig den Vertrieb von Medizinprodukten in Russland sowie in der Eurasischen Wirtschaftsunion.

Ihre Anmeldung können Sie hier online hinterlegen. Das Programm steht als Download zur Verfügung.

Ansprechpartner

Petya Hristova
Leiterin Mitgliederservice und Kontaktstelle Hamburg
Tel.: 030 20 61 67-155
P.Hristova@bdi.eu

Dokumente

Diese Seite teilen: