Direkt zum Inhalt

Neue Ausgabe der Osteuropa Informationen erschienen

Schwerpunkt Ukraine und Belarus

Die Ukraine ist zusammen mit dem Nachbarland Belarus Schwerpunkt der neuen Ausgabe der Osteuropa Informationen: Martin Stüttem, neuer Sprecher des Arbeitskreises Ukraine im OAOEV, schaut auf die aktuelle Lage des Landes und berichtet von den positiven Erfahrungen seines Unternehmens Leoni, das nach einer zweiten Werkseröffnung in der Westukraine gerade dabei ist, die Zahl seiner ukrainischen Mitarbeiter auf über 11.000 zu steigern. Mit welchen konkreten Maßnahmen die Wirtschaft in der Ukraine noch erfolgreicher sein könnte, beschreibt Robert Kirchner von der Deutschen Beratergruppe Ukraine in seiner Analyse. Und wie stark auch das benachbarte Belarus als Wirtschaftsstandort von deutschen Unternehmen immer noch unterschätzt wird, können Sie im Beitrag des Vorstandsvorsitzenden des Deutsch-Belarussischen Wirtschaftsclubs Hovsep Voskanyan nachlesen.

Ein Interview mit dem OAOEV-Vorsitzenden Wolfgang Büchele zur Rolle der Eurasischen Wirtschaftsunion sowie Berichte über die wichtigsten Aktivitäten des OAOEV in den vergangenen Wochen runden diese Ausgabe ab. Dazu zählten die große Westbalkan-Konferenz in Belgrad und spannende Besuche von OAOEV-Delegationen bei Präsident Wladimir Putin im Kreml, in der Ost-Ukraine und im Kosovo.

Zur aktuellen Ausgabe als pdf oder e-paper geht es hier

Diese Seite teilen: