Direkt zum Inhalt

ONLINE: Sitzung des Berliner Eurasischen Klubs

Die meisten Länder Zentralasiens haben bereits ihre Fahrpläne zu Lockerungen der Quarantänebestimmungen veröffentlicht. Kasachstan ist noch einen Schritt weiter gegangen und hat umfangreiche Maßnahmen für die Zeit nach der Krise ausgearbeitet, damit die kasachische Wirtschaft für eine neue Krise besser gewappnet ist. Gerade dem Agrarsektor kommt hierzu eine herausgehobene Rolle zu.

Gerne möchten wir mit Ihnen im Rahmen unserer nächsten Sitzung des Berliner Eurasischen Klubs zum Thema „Wirtschaftliche Erholung nach der Krise: Chancen in der kasachischen Agrarwirtschaft für deutsche Unternehmen“ am Mittwoch, 24. Juni 2020 von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr MESZ Microsoft Teams-Besprechung diskutieren. Hierzu hat der Vize-Premierminister der Republik Kasachstan, Roman Sklyar, seine Teilnahme bestätigt. Weitere Details könnten dem Programm (Download) entnommen werden.

Die Sitzung wird gemeinsam durch die Botschaft der Republik Kasachstan in Deutschland und den Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft e.V. organisiert.

Die Teilnahme an der Sitzung ist ein Angebot für OAOEV-Mitglieder.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Regionaldirektor Zentralasien im OAOEV, Eduard Kinsbruner.

Ansprechpartner

Eduard Kinsbruner
Regionaldirektor Zentralasien
Tel.: 030 206167-114
E.Kinsbruner@bdi.eu

Dokumente

Diese Seite teilen: