Direkt zum Inhalt

Osteuropa ist für die deutsche Wirtschaft sehr wichtig

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Osteuropa sei einer der wichtigsten Wachstumsmotoren des deutschen Außenhandels, erklärte der Vorsitzende des OAOEV, Wolfgang Büchele. Mit 6,5 Prozent sei der Handel mit Osteuropa wieder stärker gestiegen als der Handel insgesamt mit 4,2 Prozent. "In einem schwieriger werdenden außenwirtschaftlichen Umfeld kommen insbesondere aus den Ländern Mittel- und Südosteuropas wichtige Wachstumsimpulse für die deutsche Exportwirtschaft", betonte Büchele, der auf die enge Verflechtung der deutschen Wirtschaft mit der Region verwies. Insgesamt sei der Handel mit den 29 Ländern um etwa 28 Milliarden auf 453 Milliarden Euro gestiegen. Das seien knapp 20 Prozent des deutschen Außenhandels und somit erheblich mehr als der deutsche Güteraustausch mit China und den USA.

 

 

Diese Seite teilen: