Direkt zum Inhalt

Putins Mann für Zahlen

Süddeutsche Zeitung

Der russische Wirtschaftsminister Maxim Oreschkin sieht eine Renaissance in den Handelsbeziehungen zu Deutschland, die Zahlen sind aber nicht so optimistisch. In der Exportstatistik ist Russland laut dem Ost-Ausschuss – Osteuropaverein (OAOEV) auf Rang 15 zurückgefallen. Die Warenausfuhr nach Russland ist vom Rekordjahr 2012 bis 2018 um zwölf Milliarden Euro gesunken. Dazwischen liegen die Krimkrise und allerlei Sanktionen. Vor allem die Diskussion um amerikanische Sanktionen gegen Russland verunsichere deutsche Firmen, heißt es beim OAOEV. Sie könnten indirekt auch deutsche Investitionen treffen.

Link zum Artikel

 

Diese Seite teilen: