Direkt zum Inhalt

Richtiger Umgang mit Russland-Sanktionen

Der richtige Umgang mit den bestehenden Sanktionen der EU und der USA gegen Russland sowie eine mögliche Ausweitung der US-Sanktionen beschäftigen weiterhin viele Unternehmen in Deutschland. Aus diesem Grund bietet der OAOEV n Zusammenarbeit mit PwC allen interessierten Unternehmen am Dienstag, den 17. Dezember einen kostenlosen Workshop im Rahmen eines Business Lunch zum „richtigen Umgang mit Russland-Sanktionen“ an.

Business Lunch „Richtiger Umgang mit Russland-Sanktionen“
17. Dezember 2019, 11:30 bis 14:00 Uhr
Veranstaltungsort: PwC Bielefeld, Kreuzstraße 35, 33602 Bielefeld

Experten der PwC Russian Business Group und des PwC Sanctions Team informieren Sie über die aktuellen Regelungen in den USA und der EU und die Grundzüge eines unternehmensinternen „Sanktions-Compliance Programms“. Es gibt zudem Hinweise zur Vertragsgestaltung bei Projekten mit russischen Geschäftspartnern, um Risiken im Falle neuer Sanktionen zu minimieren sowie aktuelle Praxisfälle (u.a. zum Vorgehen bei Sanktionsverstößen). Ebenso ist Zeit für einen Erfahrungsaustausch unter allen Teilnehmern eingeplant.

Die Anmeldung ist bis zum 12. Dezember unter m.stender@bdi.eu möglich.

Ansprechpartner

Andreas Metz
Leiter Presse und Kommunikation
T: 030 206167-128
A.Metz@bdi.eu

Diese Seite teilen: