Direkt zum Inhalt

Zukunft Effizienz – Deutschland und Russland als Anwender moderner und digitaler Agrartechnologien

Das Landwirtschaftsministerium der Russischen Föderation, der Deutsch-Russische Agrarpolitische Dialog und die German Agribusiness Alliance/Arbeitsgruppe Agrarwirtschaft beim Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft e.V. laden herzlich ein zur Russland-Fachveranstaltung „Zukunft Effizienz – Deutschland und Russland als Anwender moderner und digitaler Agrartechnologien“

am Freitag, 18. Januar 2019, 16:00 – 18:00 Uhr,
im CityCube Berlin, Raum M6/M7, Messedamm 26, 14055 Berlin.

Wie entwickelt sich Russlands Agrarsektor in Zukunft? Welche Technologien können zum weiteren Wachstum beitragen? Und welche Erfahrungen hat Deutschland in diesem Zusammenhang gemacht? Unter hochrangiger Beteiligung der Politik sollen Potenziale und Herausforderungen einer deutsch-russischen Modernisierungspartnerschaft im Agrarbereich diskutiert werden. Vertreter von Politik und Wirtschaft beider Länder erörtern im Dialog Rahmenbedingungen für eine intensive Zusammenarbeit.

Für eine Keynote erwarten wir den Vize-Minister für Landwirtschaft der Russischen Föderation, Herrn Staatssekretär Iwan Lebedjew; auf dem Panel diskutieren mit ihm Herr Thomas Blumtritt (KWS), Herr Alexander Kirchner (Grimme Landmaschinenfabrik), Herr Ralf Strassemeyer (Masterrind) und Herr Bjoerne Drechsler (EkoTechnika). Für ein Grußwort erwarten wir den Parlamentarischen Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Herrn Michael Stübgen, MdB.Die Veranstaltung wird moderiert von Herrn Torsten Spill, Vorsitzender der German Agribusiness Alliance/Arbeitsgruppe Agrarwirtschaft beim Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft e.V.

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme unter folgendem Link an:
https://gruenewoche.expoglobus.com/signup/reg/4WqL/en

Mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären Sie damit einverstanden, dass ggf. Bild-/Videoaufnahmen im Rahmen der OAOEV-Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht werden.

Ansprechpartner

Dr. Per Brodersen
Geschäftsführung AG Agrarwirtschaft;
Zusammenarbeit mit Russland,der Ukraine und Kasachstan
im Bereich Agrar- und Ernährungswirtschaft
Tel.: 030 206167-124
p.brodersen@bdi.eu

Diese Seite teilen: