Direkt zum Inhalt

„Die Fußballweltmeisterschaft in Russland 2018 – Rahmenbedingungen und Planungskonzepte“

Gemeinsam mit der Messe München GmbH lädt der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft im Rahmen der Messe BAU 2013 herzlich ein zur Veranstaltung 
„Die Fußballweltmeisterschaft in Russland 2018 – Rahmenbedingungen und Planungskonzepte“ am
Mittwoch, 16. Januar 2013, 10:30 Uhr bis 12:45 Uhr,  Internationales Congress Center München, Saal 13.

Nach den Olympischen Spielen von Sotschi im Jahr 2014 steht mit der Fußball-weltmeisterschaft im Jahr 2018 bereits das nächste Großereignis in Russland vor der Tür. Im Vorfeld der wichtigsten Entscheidungen bei den Infrastruktur- und Baufragen gibt Leonid Rapoport, Minister für Sport und Jugendpolitik des Gebiets Swerdlowsk (Jekaterinburg), im Rahmen der Veranstaltung einen Einblick in den aktuellen Planungsstand zu Spielorten sowie Bau- und Infrastrukturprojekten.

Im Anschluss bietet sich die Gelegenheit, die Themen Planungs- und Nachnutzungskonzepte, Materialieneinsatz und Finanzierungsfragen im Rahmen einer offenen Podiumsdiskussion weiter zu vertiefen. Fragen der Energie- und Ressourceneffizienz werden ebenfalls diskutiert. Dabei soll auch von den Erfahrungen in Vorbereitung auf die Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland profitiert werden. Zum Abschluss der Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen, am
Get together mit kleinem Imbiss teilzunehmen.

In der rechten Spalte finden Sie das Programm der Veranstaltung und die Anmeldeunterlagen. 

 

 

Ansprechpartner

Kontakt

Eduard Kinsbruner

Tel: 030 206167-122
E-Mail: E.Kinsbruner@bdi.eu

Link

Veranstaltungsbericht

Diese Seite teilen: