Direkt zum Inhalt

Deutsch-Turkmenisches Businessforum

Turkmenistan ist dabei, seine Wirtschaft nachhaltig zu diversifizieren, die Wertschöpfungstiefe im Land zu steigern und so die Abhängigkeit von Rohstoffexporten zu verringern. Hierbei setzt das zentralasiatische Land auf deutsche Technologien und Know-how. Gern möchten wir mit Ihnen die Chancen für deutsche Unternehmen im Rahmen eines

Deutsch-Turkmenischen Businessforums
am Mittwoch, 13. Februar 2019
09:30 Uhr - 17:00 Uhr
im Friedrichsaal (4. OG), Deutsche Bank,
Eingang Charlottenstr. 37-38, 10117 Berlin,

erörtern. Das Deutsch-Turkmenische Businessforum wird vom Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft e.V., der Delegation der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien, der Handels- und Industriekammer Turkmenistans und der Botschaft Turkmenistans in Deutschland veranstaltet. Die turkmenische Delegation wird von Chary Gylydzhev, Vize-Premierminister Turkmenistans, Co-Vorsitzender der Deutsch-Turkmenischen Regierungsarbeitsgruppe Handel und Wirtschaft, geleitet.

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem nachstehenden Programm. Über Ihre oder die Teilnahme eines Vertreters Ihres Hauses an der Konferenz würden wir uns sehr freuen und bitten um Ihre Anmeldung unter https://www.oaoev-event.de mit dem Login-Code TKM2019 bis zum 8. Februar 2019.

Ansprechpartner

Eduard Kinsbruner
Regionaldirektor Zentralasien
Tel.: 030 206167-114
E.Kinsbruner@bdi.eu

Dokumente

Diese Seite teilen: