Direkt zum Inhalt

Karriere

Stellenausschreibung

Im Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft e.V. ist für das Zoran Djindjic Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Länder des Westlichen Balkans
zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31. Dezember 2019 die Stelle als

Projektassistent/in in Vollzeit (39 h) zu besetzen.

Eine Verlängerung wird vorbehaltlich der Zusage von Fördermitteln angestrebt.

Das Zoran Djindjic Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Länder des Westlichen Balkans wurde 2003 nach der Ermordung des ersten demokratisch gewählten Premierministers Serbiens, Dr. Zoran Djindjic, gemeinsam vom Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung initiiert. Das Zoran Djindjic Stipendienprogramm wird im Auftrag des BMZ durch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH durchgeführt. Federführend in der Umsetzung ist der Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft (OA).

Mit diesem Stipendienprogramm werden jährlich bis zu 75 jungen Nachwuchskräften aus Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Montenegro und Serbien die Möglichkeit, im Rahmen von Berufspraktika in Unternehmen in Deutschland praktische Erfahrungen zu sammeln und während des Studiums erworbenes theoretisches Wissen praktisch anzuwenden, geboten. Sie bereichern damit ihre Studien mit praktischem Know-how, können sich beruflich besser orientieren, erweitern ihre Qualifikationen und setzen Meilensteine für ihre berufliche Karriere.

Zur Umsetzung und Koordinierung anfallender Aufgaben für die Implementierung des Zoran Djindjic Stipendienprogramms sucht der Ost-Ausschuss - Osteuropaverein eine/n Projektassistent/in mit folgendem Profil:

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung beim Projektmanagement
  • Unterstützung der Projektleitung bei der Organisation und Durchführung von Seminaren und Veranstaltungen im Rahmen des Programms
  • Unterstützung bei der Unternehmensakquise
  • Konzeption und Durchführung von PR-Maßnahmen
  • Unterstützung bei der administrativen Vorbereitung des Aufenthaltes der Stipendiaten in Deutschland
  • Durchführung von Recherchen und Erstellen von Pressetexten und PR-Materialien aller Art
  • redaktionelle Mitarbeit und Pflege von Website und Social Media Kanälen
  • Medienbeobachtung und Informationsrecherche
  • Projektadministration, einschließlich Projektabrechnung
  • Unterstützung bei der Alumni-Arbeit
  • Mitarbeit im Tagesgeschäft des OAOEV

Voraussetzung:

  • Studium der Wirtschafts-, Politik- oder Regionalwissenschaften, bevorzugt mit Schwerpunkt Südosteuropa/ Osteuropa
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • einschlägige Erfahrung im Projektmanagement mit vielen Kooperationspartnern sowie in der Projektadministration, einschließlich Projektabrechnung
  • gutes Verständnis wirtschaftspolitischer Zusammenhänge
  • interkulturelle Sensibilität
  • Interesse an der Veranstaltungsorganisation und Delegationsbetreuung sowie an der Region Südosteuropa und an der Arbeit mit Unternehmen und Wirtschaftsverbänden
  • Erfahrungen in der (internationalen) Projektarbeit
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit und ein hohes Maß an Teamgeist
  • einschlägige Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wünschenswert
  • einschlägige Erfahrungen mit Word-Office-Programmen, Web-Content-Management-Systemen und im Umgang mit sonstiger Büro- und Kommunikationstechnik

Die Stelle ist bis zum 31. Dezember 2019 befristet und ist nicht teilzeitgeeignet.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen ausschließlich per E-Mail bis zum 30. Oktober 2018 an:

Michael Harms
Vorsitzender der Geschäftsführung
Ost-Ausschuss –Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
A.Bendel@bdi.eu

----------

Praktikum

Im Ost-Ausschuss - Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft ist ab 15. Juni 2019 und für insgesamt drei Monate ein Praktikumsplatz in Vollzeit (39 h) im Bereich Presse und Kommunikation zu besetzen.

Aufgabengebiet:

  • Vollständige Einbindung in das Tagesgeschäft des OA
  • Tägliche Erstellung von aktuellen Presseauswertungen
  • Recherche von Datenmaterial und Vorbereitung von Präsentationen
  • Pflege der Internet- und Facebook-Seite des Ost-Ausschusses
  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen
  • Unterstützung der Redaktion der Zeitschrift „Ost-Ausschuss Informationen":
    Verfassen von Artikeln, Rezensionen, Länderrecherchen, Informationen redaktionell aufbereiten und Anfragen beantworten
  • Erstellen und Aktualisierung von Verteilern; allgemeine Sachaufgaben

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Grundstudium in einem Studienfach mit Wirtschaftsbezug
  • sehr gute Deutsch- und gute Russisch-Kenntnisse
  • gute EDV-Kenntnisse (Excel, PowerPoint)
Das Praktikum wird mit 400,00 Euro monatlich vergütet. Bewerberinnen und Bewerber müssen für die gesamte Dauer des Praktikums an einer Hochschule immatrikuliert sein.
 
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (pdf-Format, bestehend aus Anschreiben, Lebenslauf und zwei relevanten Arbeitszeugnissen) ausschließlich per E-Mail an a.metz@bdi.eu.
 
Ost-Ausschuss - Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft e.V.
Andreas Metz
Leiter Presse und Kommunikation
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030/206167-120
 
---------------------

Praktikum

Im Ost-Ausschuss - Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt und für insgesamt drei Monate zur Unterstützung bei der Umsetzung von internationalen Projekten (Zoran Djindjic Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Länder des Westlichen Balkans sowie Internationale Fachkräfteinitiative der Deutschen Wirtschaft) ein Praktikumsplatz in Vollzeit (39 h) zu besetzen.

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung des Projektteams bei der administrativen Vorbereitung des Aufenthalts der Stipendiaten in Deutschland 2019
  • Unterstützung bei Akquise von Unternehmen
  • Unterstützung bei der Alumni-Arbeit
  • Auswertung von Umfragen und Durchführung von Recherchen
  • Unterstützung des Projektteams bei der Bewerbung des Stipendienprogramms für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Recherche und Auswertungen zum Thema Fachkräftemangel in den Partnerländern des OAOEV
  • Auswertung von Umfragen
  • Unterstützung bei der Erstellung von Positionspapieren
  • Unterstützung bei laufenden Projekte

Voraussetzungen:

  • Neugierde für interkulturelle Bildungsarbeit, Interesse an spannenden Themen rund um Südosteuropa sowie zum Thema Fachkräftemangel in den Ländern des OAOEV
  • Erfahrungen in der (internationalen) Projektarbeit von Vorteil
  • Sehr guter Umgang mit MS Office Produkten
  • fließende Deutschkenntnisse (muttersprachliches Niveau) und sehr gute Englischkenntnisse

Das Praktikum wird mit 400,00 Euro monatlich vergütet. Bewerberinnen und Bewerber müssen für die gesamte Dauer des Praktikums an einer Hochschule immatrikuliert sein.

Sie sind eng in unser Projektteam eingebunden und arbeiten mit uns zu den Themen Aus- und Weiterbildung. Wir bieten Ihnen ein individuelles und anspruchsvolles Aufgabenfeld, bei dem Sie vom ersten Tag an Einblicke in die spannenden Aufgaben der interkulturellen Projektarbeit mit insgesamt sieben Partnerländern gewinnen sowie beim Aufbau der Internationalen Fachkräfteinitiative der Deutschen Wirtschaft sich wegweisend einbringen können.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich per E-Mail an a.bendel@bdi.eu.

Diese Seite teilen: