Direkt zum Inhalt

In den letzten Jahren sind die Bedeutung der FRUIT LOGISTICA für ost-, ostmittel- und südosteuropäische Unternehmen sowie das internationale Interesse an den Ländern dieser Region stark gestiegen.

Wir möchten Sie herzlich einladen zu der Veranstaltung:

„Serbien – Potenziale und Perspektiven für das EU-Frischfruchtgeschäft“

8. Februar 2012, 14:30 – 16:30 Uhr mit anschließendem Get-together
Messegelände Berlin, Großer Stern, Raum Madrid,

die der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und die Messe Berlin GmbH im Rahmen der Weltleitmesse des Frischfruchthandels – FRUIT LOGISTICA in Berlin organisieren. Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) über die GFA Consulting Group GmbH gefördert und finanziell unterstützt durch die DEG.

Wir erwarten zu dieser Veranstaltung den Minister für Agrarwirtschaft, Handel, Forstwirtschaft und Wassermanagement der Republik Serbien, Dusan Petrovic. Ziel der Veranstaltung ist es, aktuellen Fragen der Agrarpolitik mit Schwerpunkt auf Chancen und Herausforderungen des serbischen Obst- und Gemüsebaus nach-zugehen sowie Möglichkeiten einer verstärkten Kooperation zwischen unseren Ländern herauszustellen.

Unter Berücksichtigung des europäischen Integrationsprozesses sind Fragen der an EU-Standards orientierten Qualitätssicherung von besonderer Bedeutung. Angesichts des enormen Interesses an Bioprodukten in Deutschland und der EU werden im Rahmen der Veranstaltung auch die Bereiche ökologisch orientierter Produktion vor Ort sowie entsprechende Absatzmöglichkeiten thematisiert.

In der rechten Spalte finden Sie das Programm sowie das Anmeldeformular für die oben genannte Veranstaltung. Wir freuen uns, Sie am 8.2.2012 in Berlin begrüßen zu dürfen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Der zugang zum Messegelände ist nur mit einem Messetickt möglich, welches Sie im Online Ticket Shop unter www.fruitlogistica.de vorab bzw. direkt an den Tageskassen erwerben können.

 

Ansprechpartner

Kontakt:

Antje Müller
Tel.: 030-206167-137
Fax: 030-2028-2627
A.Mueller3@bdi.eu

Diese Seite teilen: