Skip to main content
Am 29. Juni 2020 findet in Berlin die Jubiläumsveranstaltung anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Deutsch-Ukrainischen Forums von 13:00 bis 19:00 Uhr im Hotel Adlon, Unter den Linden 77 statt. Im Rahmen der Festveranstaltung, die unter dem Motto „Politik und Wirtschaft im Dialog“ steht, werden schwerpunktmäßig wirtschaftliche Fragen diskutiert.
Die meisten Länder Zentralasiens haben bereits ihre Fahrpläne zu Lockerungen der Quarantänebestimmungen veröffentlicht. Kasachstan ist noch einen Schritt weiter gegangen und hat umfangreiche Maßnahmen für die Zeit nach der Krise ausgearbeitet, damit die kasachische Wirtschaft für eine neue Krise besser gewappnet ist. Gerade dem Agrarsektor kommt hierzu eine herausgehobene Rolle zu.
Am 18. Juni 2020, 13:00 Uhr - 14:30 Uhr lädt der OAOEV zu einer Videokonferenz mit der Staatlichen Korporation zur Förderung der KMU in Russland ein. Pavel Kondrashov von der Korporation MSP wird zu den aktuellen föderalen und den Maßnahmen der Korporation zur Unterstützung und Förderung der KMU berichten und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.
Die nächste Sitzung des Arbeitskreises Südkaukasus findet am 16. Juni 2020 von 14:00 bis 15:00 Uhr im Rahmen einer Videokonferenz statt. Hubert Knirsch, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Tiflis, und Catarina Bjorlin Hansen, Regionaldirektorin zuständig für den Kaukasus bei der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, haben ihre Teilnahme als Referenten zugesagt und werden den Teilnehmern für Fragen zur Verfügung stehen.
Die Konferenz „Germany meets the Silicon Valley of Eastern Europe" wird durch den Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (OAOEV), die Repräsentanz der deutschen Wirtschaft in Belarus und dem Deutsch-Belarussischen Wirtschaftsclub in Zusammenarbeit mit lokalen belarussischen Unternehmen und Organisationen organisiert. Die Konferenz findet online in fünf einzelnen Webinaren mit den Schwerpunkten Rahmenbedingungen, Fintech, E-Health und Gaming statt.
Mit den Sitzungen des Arbeitskreises Südosteuropa bietet der Ost-Ausschuss - Osteuropaverein die Gelegenheit für einen regelmäßigen Austausch zu den wirtschaftlichen Entwicklungen in der Region auch vor dem Hintergrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie.

Aufgrund der aktuellen Situation bietet das Enterprise Europe Network (EEN) in NRW eine Informationsreihe für NRW-Unternehmen zu verschiedenen Märkten Europas und deren Möglichkeiten an. Am 10.06.2020 werden in einem Webinar zusammen mit dem Export Promotion Office Ukraine und mit Unterstützung des Ost-Ausschuss - Osteuropavereins der Deutschen Wirtschaft Informationen zur wirtschaftlichen Situation in der Ukraine gegeben.

Weitere Informationen finden Sie unter:  https://ogy.de/WebinarUkraine

Gemeinsam mit der Deutsch-Rumänischen Industrie- und Handelskammer lädt der Ost-Ausschuss - Osteuropaverein zu einer Videokonferenz mit Razvan Pirjol, Staatssekretär für Tourismus und Handel im Wirtschaftsministerium Rumäniens, ein.
Der Ost-Ausschuss - Osteuropaverein lädt zu einer Diskussionsrunde mit dem Handelsbeauftragten und Vize-Minister für Wirtschaft der Ukraine, Taras Kachka, ein. Der Austausch findet online am 9. Juni 2020 von 11:00 Uhr bis 12:15 Uhr statt und dient der Diskussion aktueller Problemlagen und künftiger Felder der bilateralen Zusammenarbeit.
Am 4. Juni 2020 findet die 9. Sitzung des Arbeitskreises Russlands unter der Leitung von Mario Mehren, Vorsitzender des Vorstands, Wintershall DEA GmbH und Länderkreissprecher Russland des Ost-Auschuss - Osteuropavereins der Deutschen Wirtschaft e.V., statt.

Diese Seite teilen: