Skip to main content
Gemeinsam mit der Kühne Logistics University und der Logistik Initiative Hamburg lädt der OAOEV zum Arbeitskreis Logistik und Verkehrsinfrastruktur ein. Die Sitzung findet online als Videokonferenz am 3. Juni 2020 von 11:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr statt.
Der Ost-Ausschuss - Osteuropaverein lädt zur digitalen 7. Sitzung des Länderkreises Mittelosteuropa mit dem Schwerpunkt Polen ein. Die Sitzung findet am 27. Mai 2020, von 14:30 bis 15:45 Uhr (Microsoft Teams-Besprechung) unter der Leitung von Philipp Haußmann, Sprecher des Arbeitskreises Mittelosteuropa des Ost-Ausschuss – Osteuropavereins der Deutschen Wirtschaft e.V. und Vorstandssprecher der Ernst Klett Aktiengesellschaft, statt.
Die Corona-Pandemie hat massive wirtschaftliche Folgen. Ein Blick auf die Wachstumsprognosen, die einschlägige Institute veröffentlicht haben, offenbart ein dramatisches Bild der Lage. Für Nordmazedonien erwartet das Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche einen Rückgang der Wirtschaftsleistung von etwa fünf Prozent.
Die Corona-Krise und die damit einhergehenden Maßnahmen der russischen Regierung haben große Auswirkungen auf die Konjunkturentwicklung des Landes. Für deutsche Unternehmen ist eine Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung von großem Interesse. Wir freuen uns daher, dass sich Natalia Orlova, Chefvolkswirtin der Alfa-Bank und Leiterin der Alfa-Bank Macro Insights, bereit erklärt hat, in einer Video-Konferenz eine makroökonomische Analyse der Entwicklung in Russland zu geben und Fragen der teilnehmenden Unternehmen zu beantworten.
Der Ost-Ausschuss - Osteuropaverein lädt zu einem Online-Austausch mit dem Vize-Premierminister der Republik Kasachstan, Roman Sklyar, am 20.Mai 2020, von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr MEZ ein. Die Online-Sitzung führt die Reihe unserer digitaler Treffen mit der kasachische Regierung fort. Damit möchte der Ost-Ausschuss und die kasachische Regierung den engen Dialog aufrechterhalten und den Austausch über die Anliegen und Projekte deutscher Unternehmen in Kasachstan gewährleisten.
Der Ost-Ausschuss - Osteuropaverein lädt zu einer Videokonferenz mit dem stellvertretenden Gouverneur der Region Moskau Wadim Khromov am 13. Mai 2020 in der Zeit von 13:00 – 14:00 Uhr (MEZ) ein. Herr Khromov wird zur aktuellen wirtschaftlichen Situation und den Maßnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft in der Region Moskau berichten und für Fragen zur Verfügung stehen.

Die Corona-Krise hat in Russland große Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung, das gesellschaftliche und das Arbeitsleben. Für die Unternehmen bedeutet das die weitere Einhaltung der Vorschriften eines veränderten Arbeitsablaufs zum Schutz der Mitarbeiter und gleichzeitig zur Bekämpfung des Coronavirus. Die dadurch geringere Effizienz stellt viele Arbeitgeber vor große Schwierigkeiten. Doch auch viele Arbeitnehmer fürchten um ihren Arbeitsplatz.

Der Ost-Ausschuss - Osteuropaverein lädt in Zusammenarbeit mit den Sanktionsexperten von PwC zu einem kostenlosen Webinar zum Thema „Richtiger Umgang mit Russland-Sanktionen“ am 30. April ein. Wir informieren über aktuelle Entwicklungen bei den US-Russlandsanktionen, zeigen praxisnah Regelungsinhalte der Russlandsanktionen auf und geben Empfehlungen zur Vertragsgestaltung und zu Compliance Systemen.
Der Ost-Ausschuss - Osteuropaverein lädt zu einer Online-Diskussion mit dem Vize-Gouverneur der Nationalbank der Ukraine, Dmytro Sologub, am 29. April 2020 von 10:00 bis 11:00 Uhr, ein. Herr Sologub wird zur aktuellen finanziellen und makroökonomischen Situation der Ukraine vortragen und einen Ausblick auf die nächsten Monate geben. Im Anschluss kommentieren Experten, gefolgt von einer Diskussion und Fragerunde.
Die Republik Kasachstan ist derzeit ebenso von der Corona-Krise und deren Auswirkungen auf die Wirtschaft betroffen. Die kasachische Regierung steuert aktiv mit zahlreichen Stützungsmaßnahmen dagegen. Gleichzeitig werden bereits jetzt die notwendigen Schritte für die Zeit nach der Krise unternommen. In einer Online-Sitzung am 21. April 2020, 10:00 Uhr bis 11:15 Uhr MEZ, wollen wir in einen Austausch mit der kasachischen Regierung treten und konkrete Projekte der deutschen Unternehmen sowie die Vorhaben der kasachischen Regierung diskutieren.

Diese Seite teilen: